Aktuelles zum Corona-Virus

Liebe Mandanten, Geschäftspartner und Freunde,

Corona ist aktuell überall und kann sich zur existenziellen Bedrohung auswachsen. Dabei stehen wir Ihnen zur Seite.

Die verfügbaren Informationen ändern sich täglich, sogar zum Teil stündlich. Wir hoffen, dass unsere Aufstellung und Sammlung Ihnen hilft, die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um Schaden von Ihrem Unternehmen abzuwenden und zu mildern.

Denken Sie daran: Sie können uns immer ansprechen und sich über die geeigneten Maßnahmen informieren. Führen Sie frühzeitig Gespräche, lassen Sie sich beraten und denken Sie in alle Richtungen. Denn nur so können Sie die Herausforderung meistern.

Unsere Empfehlungen stehen unter dem Vorbehalt der tagesaktuellen Entwicklungen. Dennoch bemühen wir uns, Ihnen wertvolle Tipps zu geben und Sie in dieser Krise zu unterstützen.

Lassen Sie uns vorangehen und gemeinsam die Krise aktiv meistern.

Das Team der Kanzlei Ariane Wiegand-Striewe, Steuerberater

Beachten Sie bitte, dass sich die Informationslage laufend ändert. Unsere Aussagen bilden den Stand zum Zeitpunkt der Erstellung ab und können möglicherweise durch tagesaktuelle Entwicklungen überholt sein. Ebenso stellen sie keine persönliche Beratung dar oder können diese ersetzen.

Bei Fragen Ihre individuelle Situation betreffend stehen wir Ihnen selbstverständlich stets zur Verfügung.

Nachfolgend sammeln wir für Sie nützliche Links und Informationen:

  1. Informationen für Unternehmer und Kulturschaffende:
  2. Kurzarbeitergeld:
  3. Insolvenzantragpflicht:
    • Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bereitet eine Lösung vor, die die Insolvenzantragspflicht für geschädigte Unternehmen aussetzt (siehe Pressemitteilung)

Aktuellste Info der Stadt Leipzig:


Finanzbürgermeister Torsten Bonew sagt Unterstützung für Unternehmen zu:

Aussetzung Gewerbesteuer
Leipzigs Kämmerer hat mit Wirkung von heute (25.03.2020) den Zahltermin 15. Mai 2020 für die Gewerbesteuer ausgesetzt. Das bedeutet, dass im Mai keine fälligen Gewerbesteuern von der Stadt abgebucht werden und auch keine Überweisungen notwendig sind. Der nächste Termin bleibt vorerst der 15. August 2020. Dafür brauchen keine individuellen Anträge gestellt werden. Darüber hinaus können Anträge auf Stundung der Gewerbesteuer bis zum 31. Dezember 2020 formlos und vereinfacht per Fax (0341 123-3025) oder per E-Mail (amt20_steuern@leipzig.de) an die Stadtkämmerei (Abteilung Steuern) gestellt werden.
Ebenso kann im Einzelfall die Stundung der Grundsteuer und der Vergnügungssteuer beantragt werden. Auf der Internetseite des Dezernates Finanzen der Stadt Leipzig können diese Informationen abgerufen werden.




Madanteninformation 2/2019 (März/April)

Themen dieser Mandanteninformation 2-2019 sind:

  • Einschränkung der Sollbesteuerung
  • Bundesfinanzministerium zur Realteilung
  • Überlassung von Elektrofahrzeugen
  • Zinsen: Aussetzung der Vollziehung
  • Betrieb eines Blockheizkraftwerkes
  • Abzug nicht anerkannter Heilmethoden

Mandanteninformation 5/2018 (September/Oktober)

Themen dieser Mandanteninformation 5/2018 sind:

  • Rechnungsangaben beim Vorsteuerabzug im Kfz- Handel,
  • BMF zur Einzelaufzeichnungspflicht für Kasseneinnahmen, BMF zur Einzelaufzeichnungspflicht für Kasseneinnahmen,
  • Erfassung von EC-Karten- Umsätzen, BMF, Schreiben an den DIHK, den Handelsverband Deutschland sowie den Zentralverband des Deutschen Handwerks v. – IV A 4 – S 0316/13/10003-09
  • Anwendungserlass zur Kassennachschau,
  • Abfindung bei einvernehmlicher Auflösung des Arbeitsvertrags,
  • Ortsübliche Miete für möblierte Wohnung,

Mandanteninformation 4/2018 (Juli/August)

Themen dieser Mandanteninformation 4-2018:

 

 


Mandanteninformation 2/2018 (März/April)

Themen dieser Mandanteninformation 2-2018:

 


Mandanteninformation 1/2018 (Januar/Februar)

Themen dieser Ausgabe:

  • Darlehen von GmbH-Gesellschaftern
  • Zuzahlungen zum Dienstwagen
  • Überlassung geleaster Diensträder
  • Aufladen von Elektrofahrzeugen
  • Rentenversicherungsbeiträge sinken
  • Neues zum häuslichen Arbeitzimmer (detailiertes Merkblatt im Downloadbereich)

Mandanteninformation 2016 – März/April

Themen dieser Ausgabe:

  • Aufstockung des Investitionsabzugsbetrages
  • Aufteilung eines Immobilienkaufpreises
  • Grenzen eines Auskunftsersuchens
  • Abfindung bei Auszahlung in zwei Teilbeträgen
  • Mietvertrag mit dem Nachwuchs
  • Aufwendungen für ein Notrufsystem
  • Arbeitsecke und Eigenbelastung bei Krankheitskosten

Mandanten-Info 2-2016